Cold Church

  • Here comes Lucifer, Öl auf Leinwand, 120x150cm, 2015
    Here comes Lucifer, Öl auf Leinwand, 120x150cm, 2015
  • cold church 3_1
    cold church 3_1
  • cold church frfonleichnamUnbenannt-1
    cold church frfonleichnamUnbenannt-1
  • cold church 3Unbenannt-2
    cold church 3Unbenannt-2

Ausstellungsbeteiligung Kunstforum Salzkammergut Sommer 2014

„COLD CHURCH“ – Ausstellungstext

„Die beiden sehr unterschiedlichen Bilder zeigen einmal die Kälte bzw. die Kühle eines Raumes, der eine Kirche oder auch etwas anderes, jedenfalls ein sakraler mystischer Raum sein kann. In solcher Umgebung ließe sich die Kühle dieser Räume als Linderung eines heißen Sommertages, oder der unerträglichen Seelenqualen eines anstrengenden Lebens erfahren. Man könnte allerdings auch behaupten, in den beiden Worten COLD CHURCH, stecke so etwas wie Systemkritik an Religionen, dass sich etwa Menschen von ihren angestammten Kirchen abwenden und sich Besseres suchen. Irgendetwas scheint ausgedient zu haben. Das erkennt man durch die Darstellung verfallener Strukturen und Interieurs. Das Mädchen auf dem kleineren Bild hat von all dem keine Ahnung, oder ist in eine für diese Belange bessere Zeit geboren worden. Jedenfalls trägt sie noch mit Stolz die Insignien der Reinheit und der Unschuld. Möglicherweise geht es aber auch nur um interessante Bauten, die längst ihre Bedeutung verloren Haben, oder um Zusammenhänge die jeder Betrachter anders für sich selbst herstellen könnte. Die Bilder sind der Beginn einer Serie zum Thema ohne narrative Inhalte, aus dem Fundus des Archivs und des Streifzugs.“

• 26. Mai 2015

Comments are closed.